2015

OFFENER WEIHNACHTSBRIEF UND "DANKE SCHÖN"

Sehr geehrte Damen und Herren,

Adventszeit, Weihnachten und der kommende Jahreswechsel sind für uns wieder Anlass, Sie mit guten Wünschen zu grüßen. Wir verbinden damit unseren herzlichen Dank, dass Sie uns Ihr Vertrauen geschenkt und unsere Stiftung Alten- und Familienhilfe Eislingen mit Ihrem Wohlwollen unterstützt haben. Auch möchten wir unsere Stiftung bei Ihnen in Erinnerung bringen und darüber informieren, was sich im jetzt zu Ende gehenden Jahr so alles getan hat.

Wir freuen uns sehr darüber, dass es immer wieder Bürgerinnen und Bürger oder auch Firmen und Institutionen gibt, die unsere Stiftung mit Zuwendungen unterstützen. Dadurch kann die Stiftung dann einspringen, wenn ein Notfall gegeben ist. Nach den Regelungen in unserer Satzung bleibt das Vermögen der Stiftung unangetastet; lediglich aus den Zinseinnahmen werden soziale Aufgaben und Projekte gefördert. In der Vergangenheit kamen unter anderem das Altenzentrum St. Elisabeth, der Familientreff und psychomotorische Bewegungsangebote für Kinder und Jugendliche der TSG Eislingen, aber auch einzelne Privatpersonen in den Genuss einer Hilfe durch die Stiftung Alten- und Familienhilfe Eislingen/Fils. Bislang konnten auf diesem Weg bereits über 50.000 Euro ausgeschüttet werden.

Noch kurz vor dem Ende des vergangenen Jahres wurden wir vom Blasmusikkreisverband
Göppingen e. V. und dem Musikverein der Stadtkapelle Eislingen mit einer großzügigen Spende in Höhe von 1.000 Euro anlässlich des Kreismusikfestes in Eislingen bedacht. Eine weitere Spende in Höhe von 1.111 Euro erhielten wir von der Freiwilligen Feuerwehr Eislingen anlässlich eines Tages der offenen Tür. Die Volksbank Eislingen überwies eine Spende in Höhe von 100 Euro aus dem Sektverkauf anlässlich des Verkaufsoffenen Sonntages im Frühjahr 2015. Über diese Spenden haben uns ganz besonders gefreut.

Große Freude bereitet hat uns in diesem Jahr auch wieder das Benefizkonzert, das zugunsten unserer Stiftung durchgeführt wurde. Die Eislinger Silcherschule, die Hip-Hop-Tanzgruppe „Choreo-Bots“ und der Junge Chor „Marshmallows“ der Germania Chöre Eislingen haben sich zusammengeschlossen und einen tollen Konzertabend gestaltet, dessen gesamter Erlös in Höhe von 550,10 € unserer Stiftung zugutekam.
Auch war das Gemeinschaftskonzert der Arbeitsgemeinschaft Eislinger Vereine (ARGE) im Juli anlässlich der Eislinger Stadtfestwoche wieder ein musikalisches Erlebnis und ein voller Erfolg. An ihm wirkten Musiker, Sänger und Solisten aus den Eislinger kulturtreibenden Vereinen und Organisationen mit. Die Besucher des Konzertes hatten kräftig gespendet und die ARGE dann den Spendenbetrag großzügig aufgerundet. Somit war es eine besondere Freude einen Spendenbetrag in Höhe von 2.000 Euro für unsere Stiftung zu erhalten (siehe Bild); nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Akteure.

Informieren möchten wir Sie darüber, dass unser Vorstandsmitglied Herbert Sonnberger, der seit 2013 als Kassenverwalter für die Stiftung tätig und sich in sehr hohem Maße für unsere Stiftung engagiert hat, aus beruflichen Gründen ausgeschieden ist. Die Nachfolge ist noch nicht verbindlich geregelt.

Abschließend möchten wir Sie bereits jetzt auf ein Benefizkonzert zugunsten unserer Stiftung hinweisen. Die Big Band des Erich Kästner Gymnasiums in Verbindung mit dem Stuttgarter Ensemble „The Jazz & More“ veranstalten am 18. Januar 2016 um 19:00 Uhr in der Eislinger Stadthalle einen Konzertabend. Ähnliche Veranstaltungen dieser Art in der Vergangenheit sind immer auf ein großes Echo gestoßen und haben die Gäste begeistert. Und auch diesmal wird der gesamte Erlös des Abends unserer Stiftung zugutekommen. Es würde uns freuen, Sie an diesem Abend begrüßen zu dürfen – herzliche Einladung hierzu!

Die bevorstehende Advents- und Weihnachtszeit möchten wir dazu nutzen, um Ihnen für Ihre Unterstützung im zu Ende gehenden Jahr zu danken. Freuen würden wir uns auch, wenn Sie die Weiterentwicklung unserer Stiftung mit einer Spende oder mit einer besonderen Aktion, zum Beispiel anlässlich eines Jubiläums, eines Geburtstages oder aus einem anderen Anlass unterstützen würden. Für jede Spende stellen wir gerne eine Spendenbescheinigung aus.

Offen sind wir wie immer für Fragen, Ideen oder Anregungen von Ihrer Seite. Gerne haben wir Ihnen auch unseren aktuellen Flyer beigefügt oder Sie informieren sich auf unserer Homepage unter www.stiftung-alten-und-familienhilfe.de.

Im Namen der Mitglieder des Vorstandes und unseres Beirats sagen wir HERZLICHEN DANK für Ihre Unterstützung. Ihnen und allen Angehörigen oder Mitarbeitern wünschen wir ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest und jetzt schon für das Jahr 2016 Glück, Zufriedenheit und Gesundheit.


Freundlich grüßen Sie

Herbert Fitterling
Vorsitzender des Vorstands

Klaus Heininger
Vorsitzender des Beirats

 


 2.000 EURO AUS DEM GEMEINSCHAFTSKONZER

ARGE Eislinger Vereine übergibt Spendenscheck

Die Arbeitsgemeinschaft Eislinger Vereine (ARGE) als Veranstalter des Gemeinschaftskonzerts hat der Stiftung Alten- und Familienhilfe Eislingen eine Spende in Höhe von 2.000 Euro übergeben. Die Besucher des Konzertes hatten kräftig für diesen Zweck gespendet, sodass dadurch über 1.600 Euro zusammenkam. Die ARGE hat dann den Spendenbetrag großzügig auf 2.000 Euro aufgerundet.

Rolf Riegler und Willi Hörmann als Vertreter der Eislinger ARGE überreichten stolz den Spendenscheck an die Vertreter der Stiftung Alten- und Familienhilfe Eislingen, dem Vorstandsvorsitzenden Herbert Fitterling und dem Vorsitzenden des Beirats, Klaus Heininger. Beide bedankten sich sehr herzlich bei den Vertretern der ARGE für die großzügige Unterstützung: „Damit war das Konzert der zahlreichen Mitwirkenden einmal mehr gemeinschaftsstiftend und ihre Spende an unsere Stiftung sinnstiftend“, so Herbert Fitterling bei der Entgegennahme des Spendenschecks. Auch Klaus Heininger lobte und bedankte sich bei den zahlreichen Künstlern und Mitwirkenden, die das Konzert wieder zu einem tollen Erlebnis werden ließen.

Das Gemeinschaftskonzert ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der Eislinger Stadtfestwoche. An ihm wirken Musiker, Sänger oder Solisten aus den Eislinger kulturtreibenden Vereinen und Organisationen mit. Auch diesmal wurde ein beeindruckender Konzertabend gestaltet.

Die Gemischten Chöre der Germania und des Liederkranz, die TSG-Sänger, das Zupforchester der Kolpingsfamilie sowie der Musikverein Stadtkapelle und der Musikzug hatten ein breitgefächertes Konzertprogramm zusammengestellt. Die Chöre präsentierten unter der Leitung von Peter Joas zur Freude der Gäste neben der Filmmelodie aus den „Dornenvögeln“ auch ein Medley aus alten Ufa-Filmen. Die Männer der TSG-Sängerriege (Leitung Manfred Schweiss) gaben mit kräftigen Stimmen deutsches Liedgut zum Besten. Heidemarie Güller und das Zupforchester führten das Publikum an die „schöne blaue Donau“ bevor die Stadtkapelle unter der Leitung von Martin Ziller und Dominik Dörner einmal mehr ihr Können unter Beweis stellten. Höhepunkt und gleichzeitig Abschluss des Gemeinschaftskonzerts bildete der Auftritt aller Mitwirkenden und das gemeinsame Singen des „Württemberger Liedes“.

Die Stiftung Alten- und Familienhilfe in Eislingen finanziert aus den Erträgen des Stiftungskapitals Spenden für verschiedene Projekte, die Kindern, Jugendlichen, Familien und älteren Menschen zugutekommen. Beirat und Vorstand der Stiftung beraten regelmäßig über die Verwendung der Spenden, die ausschließlich Eislinger Projekte bzw. Organisationen zugutekommen. Näheres über die Stiftung erfahren sie unter www.stiftung-alten-und-familienhilfe.de.

©Stiftung Alten- und Familienhilfe Eislingen. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.